Sind gratis Pornos legal?

Zwei geile Blondinen lecken sich die Fotzen beim Lesben Sex und den Porno gibt es gratis
Zwei geile Blondinen lecken sich die Fotzen beim Lesben Sex und den Porno gibt es gratis

Auf vielen Webseiten wird immer wieder über gratis Pornos geschrieben. In Chats und Kommentaren wurde ich immer wieder gefragt:

Sind gratis Pornos eigentlich legal?

Die Frage ist absolut berechtigt. Denn jeder hat schon sicherlich die eine oder andere Meldung mitbekommen, in welcher irgend jemand wegen Verbreitung von Filmen, Bildern usw. verklagt wurde, die er nicht verbreiten durfte.

Ist das bei Porno Videos nicht genauso?

Natürlich gelten auch in der Porno Branche die selben Regeln. Auch hier darf nicht jedes Pornovideo oder jedes Pornobild überall veröffentlicht werden.

Dass es trotzdem auf so vielen Pornoseiten gratis Pornos gibt, hat einen ganz besonderen Grund: Diese Videos wurden vom Produzenten ganz bewusst zu Marketing-Zwecken online gestellt. Denn mit Hilfe der Statistiken, die von den Besuchern gewonnen werden, können viele interessante Details ermittelt werden, die für die Branche überlebenswichtig sind. Einige wären da:

  • welche Nischen sind besonders begehrt?
  • welche Pornodarsteller / Pornodarstellerin ist aktuell im Trend?
  • welche Technik (Browser, Betriebssystem, … ) ist bei den Usern im Einsatz
  • … und vieles mehr …

Die Erkenntnisse aus diesen Statistiken werden bei der Produktion der nächsten Pornovideos berücksichtige.

Diese Vorgehensweise klingt im ersten Moment etwas ungewöhnlich, ist aber bei genauerer Betrachtung absolut logisch. Denn da es in der Pornoindustrie keine Markrforschung wie die DATEV etc. gibt, die Daten aber trotzdem benötigt werden um keinen Müll zu produzieren, müssen alternative Wege zur Informationsbeschaffung gefunden werden. Und die Verbreitung von kostenlosen Pornos eigenen sich hervorragend dafür.

Wo gibts die besten Pornoseiten